HubschrauberRegionVeranstaltungen

Tag der Bundeswehr ~ Fritzlar 2015

Veröffentlicht

Problemlos aber schleppend lief der Tag der Bundeswehr am Samstag in Fritzlar an. Bis gegen 10:30 Uhr zählte man rund 8.000 Besucher – zwei Stunden später waren es rund 30.000. Die viel strapazierte Anzahl von 100.000 Besuchern wurde auch bis zum Ende nicht erreicht. Knapp 60.000 Besucher wurden »nur« gezählt.Aus polizeilicher Sicht verlief alles absolut problemlos. Die Polizei kontrollierte über einen größeren Zeitraum mit der Besatzung einer EC 145 aus Egelsbach den Verkehr von oben. Bis zum frühen Nachmittag gab es noch unzählige Parkplätze auf der Autobahn 49 zwischen der AS Felsberg und dem Ende bei Neuental-Bischhausen sowie den vorgesehenen Großraumparkplätzen.

Von einer absolut stressfreien und perfekt organisierten Anfahrt erzählten viele Besucher, die selbst zur Hauptzeit innerhalb einer angemessenen Zeit von den Parkplätzen an das Haupttor der Georg-Friedrich-Kaserne gebracht wurden.

Innerhalb des weitläufigen Geländes spielte sich alles in einem überschaubaren Bereich ab. Im Osten und im Westen säumten jeweils Sanitätsstationen das Gelände. Die »Tiger-Hallen« und das Flugfeld waren für die Besucher gesperrt. Hier starteten die Hubschrauberpiloten zu ihren jeweiligen Vorführungen und auch die Fallschirmspringer, die im freien Fall aus einer Höhe von 4.000 Meter abgesetzt wurden, nahm der Pilot einer Bell hier auf.
Überhaupt waren die Flugvorführungen der Höhepunkt des Tages.

In den Hallen und davor präsentierte sich überwiegend die Bundeswehr mit Leistung, Mensch und Material. Bis auf den Tiger waren alle Hubschrauber begeh- bzw. besitzbar. Eine Transall diente dem ein oder anderen aufgrund des »Durchzugs« zum Abkühlen in der schwülen Sommerhitze. Die Sonne sollte sich nur selten blicken lassen aber auch der ein oder andere Regentropfen schreckte niemanden ab.

Im Zusammenhang mit der Veranstaltung kam es nur zu einer größeren veranstaltungskritischen Farbschmiererei auf der Autobahn 49 in Höhe der Abfahrt Fritzlar.

Im Anschluss an den »Tag der Bundeswehr« dankte die Bundeswehr den rund 1.000 Helfern mit einer Helferparty. (wal) Weitere Bilder auch auf Logo nh24 klein

Tag der Bundeswehr

Text Alexander Wittke | Bilder Gerhard Reidt

Der Trailer zum Tag der Bundeswehr

Wir sind auch auf Facebook & Co zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.